Startseite | So erreichen Sie uns | Impressum

Programmheft für die AKTIONSWOCHEN 60+

AKTIONSWOCHEN 60+ vom 15. September bis 16. Oktober 2017
Das Programmheft ist ab sofort erhältlich!

Dicker denn je präsentiert sich das 36-seitige Programmheft der AKTIONSWOCHEN 60+, das im Landratsamt vorgestellt wurde.

Das Programmheft zu den AKTIONSWOCHEN 60+ ist ab sofort erhältlich und liegt beispielsweise bei den Gemeindeverwaltungen, bei Banken, Ärzten und Apotheken und natürlich im Landratsamt aus.
Es kann auch über die Internetseite des Landratsamtes unter www.kitzingen.de aufgerufen werden.
Die beteiligten Träger und Einrichtungen bieten diesmal mit über 140 Veranstaltungen ein besonders umfangreiches Programm für die Altersgruppe ab 60 Jahren an, angefangen bei Vorträgen und Bildungsveranstaltungen über Sport- und Fitnessangebote bis hin zu Tagesfahrten und geselligen Treffen.

Das Schwerpunktthema der Veranstaltungen des Landratsamtes lautet „Bürgerschaftliches Engagement / Ehrenamt“.

Eröffnet werden die AKTIONSWOCHEN 60+ am Freitag, 15. September um 14 Uhr im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes von Landrätin Tamara Bischof. Anschließend wird es einen spannenden Vortrag mit folgendem Titel geben: „Engagiert im Alter 60+! Mehr Lebensqualität durch soziales Engagement!“.Referent ist Loring Sittler der bis 2016 als Leiter des Generali Zukunftsfonds die bekannte Generali Altersstudie 2013 und die im März erschienene Studie 2017 konzipiert und herausgegeben hat. Der Referent empfiehlt, die Hängematte im Alter wegzupacken, denn nichts hält so jung, fit und vital wie ehrenamtliches Engagement und soziale Kontakte. Natürlich wird er auch die neuesten Erkenntnisse aus der aktuellen Altersstudie 2017 vorstellen.

Am Samstag, 23. September findet um 14:30 wieder der beliebte Seniorennachmittag 90+ im Dekanatszentrum in Kitzingen mit buntem Unterhaltungsprogramm und Ehrung der ältesten Seniorinnen und Senioren im Landkreis Kitzingen statt.

Auch die Abschlussveranstaltung am Montag, 16. Oktober ab 14 Uhr im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes verspricht wieder umfangreiche Informationen. 6 Experten aus verschiedenen Fachbereichen des Bürgerschaftlichen Engagements werden sehr praxisbezogen folgende aktuelle Fragestellungen und Themen aufgreifen: „Wie und wo kann sich die Generation 60+ ehrenamtlich engagieren? ; Die Nachbarschaftshilfen- ein Erfolgsmodell im Landkreis Kitzingen!; Was bieten die Kitzinger Aktivsenioren?; Bin ich als Ehrenamtlicher eigentlich (ausreichend) versichert und was leistet die Bayerische Ehrenamtsversicherung?; Was sind eigentlich SeniorTrainer und was bieten sie?; Lob, Aufwandsentschädigung, Bezahlung? - wie kann oder sollte ehrenamtliche Arbeit gewürdigt werden?“

Natürlich gehört auch der kostenlose Beratungstag für Barrierefreies Bauen seitens des Landratsamtes wieder zum festen Programm: er findet am Mittwoch, 4. Oktober im Landratsamt statt. Es werden 30-minütige Einzeltermine vergeben. Die Beratung wird von Andreas Unser, Architekt und Fachberater für Barrierefreies Bauen, durchgeführt. Beraten wird zu baulichen Maßnahmen im Neu- oder Altbau (z.B. Bad-Umbau, Aufzug, Rampe, Treppenlift usw.).

„Ich bin sehr stolz auf das umfangreiche und vielseitige Programm, das die vielen beteiligten Einrichtungen und Verbände auf die Beine gestellt haben“ lobt Landrätin Tamara Bischof das vorbildliche Engagement aller beteiligten Partner, ohne deren Angebote die AKTIONSWOCHEN 60+ nicht denkbar wären.

„Neben altbewährten Angeboten gibt es auch erfreulich viele neue Aktionen“ betont Herbert Köhl von der Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement und Seniorenfragen, der sich gemeinsam mit Kollegin Manuela Link um die Organisation der AKTIONSWOCHEN 60+ kümmert.
Neu sind beispielsweise Veranstaltungen wie der „Computerkurs für Senioren von Schülern des Gymnasiums Marktbreit“, die Schlossparkführung „auf den Spuren von Graf Alexander zu Castell-Rüdenhausen und seinem Sohn Radulf“ des Geistlichen Zentrums Schwanberg, ein Symphoniekonzert mit den Stuttgarter Philharmonikern in der Abteikirche Münsterschwarzach, ein Vortrag zum 70-jährigen VdK-Jubiläum, eine Laufgruppe des Gesundheitsamtes unter professioneller Anleitung oder auch ein Fahrtraining am Lenkrad für Autofahrer der Altersgruppe 50+, angeboten von der Verkehrswacht Kitzingen und vieles mehr.

Für die Veranstaltungen des Landratsamtes ist eine Anmeldung erforderlich bei Herbert Köhl, Tel. 09321 928-5010, E-Mail: herbert.koehl@kitzingen.de oder Manuela Link, Tel. 09321 928-5015,
E-Mail: manuela.link@kitzingen.de. Über diese Kontaktadressen kann auch das Programmheft zu den AKTIONSWOCHEN 60+ bestellt werden.


Fachstelle für Bürgerschaftliches
Engagement und Seniorenfragen
Landratsamt Kitzingen
Herbert Köhl
Kaiserstraße 4
97318 Kitzingen
Tel: 09321 928-5010
Fax: 09321 928-5098
Mail: herbert.koehl@kitzingen.de